Notfallnummer:

+41 52 320 00 02

Wasserstoff als Brennstoff im BHKW

Wasserstoff als Brennstoff im BHKW

Wasserstoff (H2) gilt als der grüne Energieträger der Zukunft, denn bei seiner Verbrennung fallen nahezu keine CO2-Emissionen an. Ihnen stehen zwei Optionen zu Auswahl: reine Wasserstoff-BHKW und auch bivalent betriebene BHKW. Alle unsere Produkte sind “H2-Ready” und können ohne Anpassungen der Hardware mit bis zu 20 % H2-Beimischung betrieben werden. Möchten Sie Ihr BHKW ausschliesslich mit Wasserstoff betreiben, lässt es sich im Rahmen einer Routine-Revision zu überschaubaren Kosten umrüsten.

Optionen mit Wasserstoff:

Als Unterstützung der Wärme-Kraft-Kopplung mit Blockheizkraftwerken bietet sich Wasserstoff für verschiedene Möglichkeiten an:

  1. Wasserstoff als Brennstoff: Statt herkömmlichem Erdgas kann Wasserstoff als Brennstoff fürs BHKW verwendet werden. Wasserstoff verbrennt sauber und emittiert bei der Verbrennung nur Wasser. Durch den Einsatz von Wasserstoff als Brennstoff im BHKW kann die CO2-Bilanz verbessert werden.
  2. Wasserstoff als Beimischung: Wasserstoff kann herkömmlichen Brennstoffen wie zB Erdgas beigemischt werden. Das reduziert den Brennstoffverbrauch und verringert den CO2-Ausstoss.
  3. Power-to-Gas und Speicherung von Überschussenergie: Wasserstoff kann als Speichermedium für überschüssige erneuerbare Energie verwendet werden. Wenn beispielsweise Solar- oder Windkraftanlagen mehr Energie erzeugen als benötigt wird, kann diese dafür genutzt werden, Wasser durch Elektrolyse in Wasserstoff umzuwandeln. Der erzeugte Wasserstoff kann dann gespeichert und bei Bedarf in einem BHKW zur Strom- und Wärmeproduktion genutzt werden.
Vertrieb Ostschweiz
Daniel Zimmermann
Verkauf & Beratung
+41 52 320 00 04
Vertrieb Mittelland und Zentralschweiz
Jörg Jermann
Leiter Verkauf
+41 61 935 10 80
Vertrieb Westschweiz
Stéphane von Roten
Leiter Romandie & Tessin
+41 52 320 00 17

Unsere Partner:

MEHR INTERESSANTES VON DER IWK:

Kommunal
Schließen Sie den Stoffkreislauf und setzen Sie auf eine ökologische und ökonomische Stromversorgung. Sie haben die Chance, als Kommune oder Energieversorger Ihren eigenen Strom und eigene Wärme zu produzieren und damit alle modernen Richtlinien zu erfüllen.
Biogas
Abfälle verwerten, Energie gewinnen: Durch Vergärungstechnologien wird Biomasse in Biogas umgewandelt, das reich an Methan ist. Dieses Biogas wird in Blockheizkraftwerken verbrannt, um klimafreundlich und ressourcenschonend Strom und Wärme zu erzeugen.
Versorgungssicherheit
Egal was kommt, mit un­se­ren BHKW-Sys­te­men ist Ihre En­er­gie­ver­sor­gung ge­si­chert. Zu­dem er­fül­len wir die Pre-Qua­li­fi­ka­ti­on von Swiss­grid für Re­gel­ener­gie (SRL/​TRL), was Ih­nen er­mög­licht, zu­sätz­li­che Ein­nah­men zu ge­ne­rie­ren.