Notfallnummer:

+41 52 320 00 02

Biogas

Biogaslösungen für nachhaltige Energie

Abfälle verwerten, Energie gewinnen: Durch Vergärungstechnologien wird Biomasse in Biogas umgewandelt, das reich an Methan ist. Dieses Biogas wird in Blockheizkraftwerken verbrannt, um klimafreundlich und ressourcenschonend Strom und Wärme zu erzeugen.

Abfälle verwerten, Energie gewinnen: Durch Vergärungstechnologien wird Biomasse in Biogas umgewandelt, das reich an Methan ist. Dieses Biogas wird in Blockheizkraftwerken verbrannt, um klimafreundlich und ressourcenschonend Strom und Wärme zu erzeugen. 

Unsere BHKW-Lösungen sind kompakt und werden platzsparend verbaut – gut geschützt vor Witterungseinflüssen und harmonisch in die bestehende Umgebung integriert. Sie können sowohl im bestehenden Maschinenhaus als auch als Stand-Alone-Container-Lösung aufgebaut werden.

Die Vorteile in aller Kürze:

  • klimafreundliche, ressourcenschonende Energiegewinnung
  • reduzierte Treibhausgasemissionen
  • Kreislaufwirtschaft unterstützen, organische Abfälle sinnvoll nutzen
  • diversifizierte Energieversorgung
  • niedrigere Energiekosten
  • zusätzliche Einnahmen durch den Verkauf von Strom und Wärme
julia-koblitz-QqJkvgyTbUE-unsplash
Vertrieb Ostschweiz
Daniel Zimmermann
Verkauf & Beratung
+41 52 320 00 04
Vertrieb Mittelland und Zentralschweiz
Jörg Jermann
Leiter Verkauf
+41 61 935 10 80
Vertrieb Westschweiz
Stéphane von Roten
Leiter Romandie & Tessin
+41 52 320 00 17

Und so funktioniert’s:

Für die bestmögliche Gasproduktion berücksichtigen wir in der Konzeption unserer Biogasanlagen die beste Mischung der Inhaltsstoffe. Neben Hofdünger können auch Co-Substrate wie Hühnermist, Schweinegülle oder Abfälle aus der Lebensmittelindustrie verwendet werden, um die Gasproduktion zu steigern.

Das erzeugte Biogas wird durch das Blockheizkraftwerk in elektrischen Strom umgewandelt. Dieser wird ins örtliche Netz eingespeist und vermarktet, oder für den Eigenverbrauch genutzt. Gleichzeitig nutzen wir die entstehende Abwärme, zum Beispiel für Fermentationsprozesse in der Biogasanlage, zur Beheizung von Gebäuden, z.B. via Nah- oder Fernwärmenetz, zur Trocknung von Holz oder Heu und sogar zur Gewächshauskultivierung.

Von der ersten Idee bis zum laufenden Betrieb

Wir begleiten Sie von der Planung über den Bau bis zur Inbetriebnahme und legen das Energiekonzept der Biogasanlage von Anfang an auf Ihre Gegebenheiten aus. 

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren und herauszufinden, wie Sie Gülle und organische Abfälle für die nachhaltige Energiegewinnung nutzen.

MEHR INTERESSANTES VON DER IWK:

Industrie
Die Wärme-Kraft-Kopplung spielt eine entscheidende Rolle für Industrieunternehmen, denn sie vereint die kontinuierliche Produktion von Strom und Wärme und ist in der Lage, Wärme auf Prozessenergie-Niveau zu liefern. So gewährleistet die WKK eine stabile Energieversorgung, sie ist inselbetriebsfähig (im Black-Out-Fall) und optimiert den Energieverbrauch industrieller Prozesse.
Kommunal
Schließen Sie den Stoffkreislauf und setzen Sie auf eine ökologische und ökonomische Stromversorgung. Sie haben die Chance, als Kommune oder Energieversorger Ihren eigenen Strom und eigene Wärme zu produzieren und damit alle modernen Richtlinien zu erfüllen.
Kläranlagen
Klärgas kann je nach Bedarf dafür genutzt werden, den Energiebedarf in der eigenen Kläranlage zu decken. Wir kümmern uns schon bei der Planung der BHKW-Anlage um alle relevanten Aspekte wie die Gasaufbereitung, Abgasnachbehandlung oder die Einbindung von Gasspeichern.